English | Deutsch
Home »

Änderungshistorie von Gpg4win

Bitte beachten Sie, dass die alten Versionen die ggf. zwischenzeitlich beseitigten Sicherheitslöcher weiterhin enthalten!

Version 3.1.0 veröffentlicht 2018-04-13

  • Kleopatra: bietet nun einen Text Editor für Text basierte Krypto. (T3743)
  • Kleopatra: Die erweitere Zertifikatsauswahl bietet nun Importieren an. (T3744)
  • Kleopatra: Ein Crash beim Verifizieren einer separaten Signatur wurde behoben. (T3761)
  • Kleopatra: Die erweiterte Schlüsselgenerierung bietet nun Curve 25519 an. (T3826)
  • Kleopatra: Die Anzeige der Zertifikatsdetails wurde verbessert.
  • Kleopatra: Ein Problem beim Entschlüsseln / Verifizieren mehrerer Dateien zugleich wurde behoben. (KDE-Bug: 391222)
  • Kleopatra: Mehrere Probleme wurden behoben, die auftraten, wenn das Appdata Verzeichnis auf einen UNC Pfad gelegt wurde. (T3818)
  • Kleopatra: Verschiedene kleinere Verbesserungen. (T3845 T3846 T3776 T3723 T3849 T3850 T3865 T3868)
  • GpgOL: Kryptographische Funktionen werden nun direkt durch GpgOL aufgerufen, ohne Kleopatra zu verwenden. Dies behebt eine Reihe von Problemen deren Ursache in der Kommunikation zwischen Kleopatra und GpgOL lag. (T3509)
  • GpgOL: PGP/Inline (i.e. non-MIME) wird nun für das Signieren und Verschlüsseln unterstützt. Dies hilft bei Kompatibilitätsproblemen wie T3545.
  • GpgOL: Ein weiteres Problem das dazu führen konnte, dass entschlüsselte E-Mails nicht angezeigt wurden, ist behoben. (T3789)
  • GpgOL: Outlook sollte nicht länger den Fokus verlieren, nachdem eine E-Mail verschlüsselt wurde. (T3732)
  • GpgOL: Grundlegende Unterstützung für das "Web Key Publishing" wurde hinzugefügt. (T3785)
  • GpgOL: Weitere Mail-Typen werden beim nun beim Lesen unterstützt. (T3802 T3882)
  • GpgOL: Die Handhabung von Exchange Mail-Adressen wurde verbessert. (T3802)
  • GpgOL: Ein Problem, das dazu führen konnte, dass E-Mails im Postausgang verblieben wurde behoben. (T3812)
  • GpgOL: Es wird nun stärker versucht auch kaputte PGP/Inline (non-MIME) Nachrichten zu verarbeiten. (T3821)
  • GpgOL: Das weiterleiten von verschlüsselten / signieren Mails mit Anhängen wird nun unterstützt. (T3836)
  • GpgOL: S/MIME wird nun auch wieder für die aktuellste Exchange 2016 Version unterstützt. (T3853)
  • GpgOL: Das erneute senden von Krypto Mails wird nun unterstützt. (T3884)
  • GpgOL: Ein Problem das dazu führen konnte das Anhänge merkwürdig nummeriert wurden ist behoben. (T3886)
  • GnuPG: Ein seltenes Problem das nach einer frischen installation zu "Allgemeiner Fehler" meldungen führen konnte ist behoben. (T3839)
  • GnuPG: Auf Version 2.2.6 aktualisiert. (Siehe: https://lists.gnupg.org/pipermail/gnupg-announce/2018q2/000421.html )
GnuPG:           2.2.6
Kleopatra:       3.1.0
GPA:             0.9.10
GpgOL:           2.1.0
GpgEX:           1.0.6
Kompendium DE:   4.0.1
Compendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-3.1.0.exe

Details im README dieser Version: README-3.1.0.de.txt

Version 3.0.3 veröffentlicht 2018-01-12

  • GnuPG: Auf Version 2.2.4 aktualisiert.
  • GpgOL: Ein Fehler der dazu führte das als Entwurf gespeicherte Mails nicht mit dem korrekten Inhalt verschlüsselt wurden ist behoben. (T3419)
  • GpgOL: Ein Fehler der dazu führen konnte das verschlüsselte Mails nicht angezeigt wurden ist nun behoben. (T3537)
  • GpgOL: Ein Fehler der dazu führen konnte das unverschlüsselte Mails versendet wurden wenn Outlooks interner S/MIME code aktiviert wurde ist behoben. (T3656)
  • GpgOL: PGP/Inline (no-mime) mailversand ist nun mit Microsoft Exchange Online kompatibel. (T3662)
  • GpgOL: Die Suche nach Empfänger Mail Adressen in Exchange Addressbüchern wurde verbessert.
  • GpgOL: Signaturen von unverschlüsselten Mails mit Anhängen wurden korrigiert. (T3735)
  • GpgEX: Ein interner Fehler wenn man eine nicht Signaturdatei verifizierte, wurde behoben. (T3658)
  • Kleopatra: Sortierung in der Schlüsselliste wurde korrigiert. (T3603)
  • Kleopatra: Zertifikatsdetails für S/MIME Zertifikate wurden verbessert. (T3611, T3727, T3726)
  • Kleopatra: Zertifikate können nun als Text aus den Zertifikatsdetails exportiert werden. (T3605)
  • Kleopatra: Die Verwendung des temporären Verzeichnises beim entschlüsseln von Daten ist nun konfigurierbar. (T3602)
  • Installer: Der installer legt nun keine neuen Desktopverknüpfungen bei updates an. (T3729)
GnuPG:           2.2.4
Kleopatra:       3.0.2
GPA:             0.9.10
GpgOL:           2.0.6
GpgEX:           1.0.5
Kompendium DE:   4.0.0
Compendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-3.0.3.exe

Details im README dieser Version: README-3.0.3.de.txt

Version 3.0.2 veröffentlicht 2017-12-08

  • GnuPG: Zwei Probleme wurden behoben welche zu einer Blockade des GnuPG Systems führen konnten. (T3378)
  • GpgOL: Weitere augenscheinlich zufällige Abstürze von Outlook wurden beseitigt. (T3484)
  • GpgOL: Outlook wird nicht mehr blockiert wenn viele Mails gleichzeitig ausgewählt werden. (T3433)
  • GpgOL: Konten die mit dem G Suite Sync Plugin eingerichtet wurden werden nun erkannt. Mit diesen Konten werden bisher nur reine ("No-MIME") verschlüsselte PGP Textnachrichten, ohne Anhänge, unterstützt. Das senden von signierten Nachrichten wird nicht unterstützt. Lesen von Krypto Mails ist vollständig unterstützt. (T3545)
  • GpgOL: Die Option "No-MIME" verschlüsselte, unsignierte Textnachrichten, ohne Anhänge zu versenden funktioniert wieder (T3514)
  • GpgOL: Die Verarbeitung und Fehlerbehandlung von signierten, unverschlüsselten Mails wurde verbessert.
  • GpgOL: Verschiedene Geschwindigkeits- und Leistungs-Verbesserungen.
  • GpgOL: Verbesserte Erkennung von großen PGP/MIME Nachrichten und MS-TNEF Nachrichten. (T3419 , T3542)
  • Kleopatra: Das Passwort Eingabefeld öffnet sich nicht mehr teilweise im Hintergrund. (T3460)
  • Kleopatra: Das entschlüsseln von Archiven über Partitionsgrenzen hinweg funktioniert nun. (T3547)
  • Kleopatra: Ein möglicher Absturz in der GpgOL Zertifikatsauswahl wurde behoben. (T3544)
  • Kleopatra: Die Vorauswahl von verschlüsseln / signieren mit GpgEX funktioniert erneut. (T3543)
  • Kleopatra: Web Key Directories werden nun bei der Dateiverschlüsselung unterstützt. (T3548)
  • Kleopatra: Ein Absturz bei der Schlüsselsuche auf einem LDAP Schlüsselserver wurde behoben. (T3550)
  • Kleopatra: Ein Absturz wenn die Schlüsselerstellung abgebrochen wurde ist behoben. (T3577)
  • Kleopatra: Beglaubigungen können nun wieder aus den Zertifikatsdetails heraus angezeigt werden. (T3579)
  • Kleopatra: Es ist nun möglich Zertifikate öffentlich zu beglaubigen auch wenn dieses bereits lokal signiert wurde. (T1649)
GnuPG:           2.2.3
Kleopatra:       3.0.1
GPA:             0.9.9
GpgOL:           2.0.5
GpgEX:           1.0.5
Kompendium DE:   4.0.0
Compendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-3.0.2.exe

Details im README dieser Version: README-3.0.2.de.txt

Version 3.0.1 veröffentlicht 2017-11-21

  • GpgOL: Eine Ursache für augenscheinlich zufällige Abstürze von Outlook wurde beseitigt.
  • GpgOL: Ein Absturz beim Einfügen von Empfängern aus der Zwischenablage wurde behoben.
  • GpgOL: Verschiedene Probleme mit S/MIME-Mails wurden behoben.
  • GpgOL: Ein Benutzerschnittstellen-Fehler in Outlook 2010 wurde behoben.
  • GpgOL: Kleopatra wird erneut, zur beschleuning der Krypto Operationen, im Hintergrund gestartet.
  • Kleopatra: Fehler bei S/MIME-Dateioperationen wurden behoben.
  • Kleopatra: Verschiedene Probleme im Umgang mit Dateiordnern und Archiven wurden behoben.
  • GnuPG: Wurde auf Version 2.2.3 aktualisiert.
  • Weitere kleine Fehlerkorrekturen und Verbesserungen.
  • Das mkportable-Verfahren kann wieder verwendet werden, um eine portable Variante von Gpg4win zu erstellen.
GnuPG:           2.2.3
Kleopatra:       3.0.1
GPA:             0.9.9
GpgOL:           2.0.3
GpgEX:           1.0.5
Kompendium DE:   4.0.0
Compendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-3.0.1.exe

Details im README dieser Version: README-3.0.1.de.txt

Version 3.0.0 veröffentlicht 2017-09-19

  • Das deutsche Kompendium wurde auf Version 4.0 aktualisiert. Es wurden die Änderungen die in Gpg4win 3.0 gemacht wurden aufgenommen.
  • Es wird nun die moderne 2.2 Variante von GnuPG verwendet. Unter: https://lists.gnupg.org/pipermail/gnupg-announce/2017q3/000413.html finden sich mehr Details dazu.
  • Die 64-Bit-Variante von Outlook wird nun von GpgOL unterstützt.
  • GpgOL für Outlook 2010 und spätere Versionen verwendet nun Schaltknöpfe zur Auswahl, ob eine E-Mail verschlüsselt und/oder signiert sein soll. Die eigentliche Krypto-Operation erfolgt während des Versendens. Dabei werden auch alle Anhänge verschlüsselt und ein standartisiertes Format (MIME) verwendet.
  • GpgOL für Outlook 2010 und spätere Versionen entschlüsselt nun wieder automatisch E-Mails.
  • Alle 68 KDE-Übersetzungen von Kleopatra werden nun mit Gpg4win installiert.
  • Kleopatra verwendet ein aktualisiertes Icon-Set.
  • Kleopatra zeigt nun die verwendete Kurve für ECC-Schlüssel in den technischen Details an.
  • Die von Kleopatra verwendeten Programmbibliotheken wurden aktualisiert.
  • Ausführbare Anwendungen werden nun in einem Unterordner abgelegt. Die Hilfsanwendungen DBus und kbuildsycoca werden nicht mehr benötigt. Dies löst eine Reihe von Startproblemen von Kleopatra, die bei manchen Nutzern auftraten.
  • Nach dem Import eines geheimen Schlüssels bietet Kleopatra nun direkt an, diesen Schlüssel zu markieren (sogenanntes "Inhabervertrauen").
  • Kleopatra bietet nun in den erweiterten Optionen bei der Schlüsselerstellung an ECC Schlüssel zu erstellen.
  • Es ist nun auch möglich über Kleopatras Dateimenü Ordner zu verschlüsseln.
  • Kleopatra bietet nun die Option einen privaten Schlüssel mit Paperkey zu drucken.
  • GPA und Kleopatra werden nun als Anwendungen für OpenPGP- und S/MIME-Dateiendungen in Windows registriert.
  • Der Dateiverschlüsselungsdialog von Kleopatra wurde neu entworfen, um weniger Schritte zu enthalten und die Nutzererfahrung zu verbessern.
  • Kleopatra erkennt nun automatisch, um welchen Dateityp es sich handelt und startet die entsprechende Aktion (z.B. entschlüsseln) automatisch.
  • Symmetrische (nur mit Passwort) Verschlüsselung kann nun auch über Kleopatra durchgeführt werden und mit Public-Key-Verschlüsselung kombiniert werden.
  • Pinentry erlaubt es nun die eingegebene Passphrase anzuzeigen.
  • Kleopatra unterstützt nun die Verwaltung von OpenPGP-Smartcards.
  • GpgOL für Outlook 2010 und spätere Versionen hat ein neues Benutzerinterface, um den kryptografischen Status direkt im E-Mail-Fenster anzuzeigen.
  • GnuPG unterstützt nun https und verwendet standardmäßig den https sks-keyserver pool.
  • GpgOL unterstützt nun das Senden und Empfangen von HTML-E-Mails.
  • Kleopatra hat nun verbesserte Nachrichten beim Überprüfen von Dateien.
  • Kleopatra erlaubt es einem nun direkt fehlendene Zertifikate beim Dateiüberprüfen zu importieren.
  • Viele Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen.
GnuPG:           2.2.1
Kleopatra:       3.0.0
GPA:             0.9.9
GpgOL:           2.0.1
GpgEX:           1.0.5
Kompendium DE:   4.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-3.0.0.exe

Details im README dieser Version: README-3.0.0.de.txt

Version 2.3.4 veröffentlicht 2017-07-06

  • Die Kryptographie Bibliothek libgcrypt wurde auf Version 1.7.8 aktualisiert um einen möglichen Seitenkanalangriff zu beheben. [CVE-2017-7526] Details (englisch): https://lists.gnupg.org/pipermail/gnupg-announce/2017q2/000408.html
  • Verwendete Software Bibliotheken wurden aktualisiert.
  • GPA wurde auf die Version 0.9.10 aktualisiert. Dies beinhaltet eine Fehlerkorrektur für den Umgang mit Dateinamen die besondere Zeichen enthalten.
GnuPG:           2.0.30
Kleopatra:       2.2.0-gitfb4ae3d
GPA:             0.9.10
GpgOL:           1.4.0
GpgEX:           1.0.4
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.3.4.exe

Details im README dieser Version: README-2.3.4.de.txt

Version 2.3.3 veröffentlicht 2016-08-18

  • Die Kryptographie Bibliothek libgcrypt wurde auf Version 1.6.6 aktualisiert um ein Problem im Zufallszahlengenerator zu beheben. [CVE-2016-6313] Details (englisch): https://lists.gnupg.org/pipermail/gnupg-announce/2016q3/000395.html
GnuPG:           2.0.30
Kleopatra:       2.2.0-gitfb4ae3d
GPA:             0.9.9
GpgOL:           1.4.0
GpgEX:           1.0.4
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.3.3.exe

Details im README dieser Version: README-2.3.3.de.txt

Version 2.3.2 veröffentlicht 2016-07-05

  • Wenn S/MIME unterstützung in GpgOL deaktiviert ist werden nun auch versendete Nachrrichten nicht mehr von GpgOL behandelt.
  • Probleme beim starten von Kleopatra und GPA durch GpgOL und GpgEX wurden behoben.
  • Verschiede bereits behobene Probleme die in 2.3.1 wieder aufgetreten sind sind wieder korrigiert.
GnuPG:           2.0.30
Kleopatra:       2.2.0-gitfb4ae3d
GPA:             0.9.9
GpgOL:           1.4.0
GpgEX:           1.0.4
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.3.2.exe

Details im README dieser Version: README-2.3.2.de.txt

Version 2.3.1 veröffentlicht 2016-04-05

  • GpgOL enthält nun einen Optionsdialog in dem S/MIME deaktiviert werden kann.
  • Die 64 Bit Version von Microsoft Outlook wird nun von GpgOL unterstützt.
  • GpgOL kann im Optionsdialog nun auf die neue, experimentelle, volle MIME unterstützung umgestellt werden.
  • GpgOL macht änderungen an MIME Mails nun Rückgängig so das diese auch weiterhin von anderen Anwendungen verarbeitet werden können.
  • GpgEX blockiert den Windows Explorer nun nicht mehr während GPA oder Kleopatra gestartet werden.
GnuPG:           2.0.30
Kleopatra:       2.2.0-gitfb4ae3d
GPA:             0.9.9
GpgOL:           1.4.0
GpgEX:           1.0.4
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.3.1.exe

Details im README dieser Version: README-2.3.1.de.txt

Version 2.3.0 veröffentlicht 2015-11-25

  • GpgOL für Outlook 2010 und später kann nun PGP/MIME und S/MIME E-Mails verarbeiten. Dies ist das Format wie es standardmäßig von Thunderbird/Enigmail, GPGMail oder KMail versendet wird. Details siehe: https://wiki.gnupg.org/GpgOL/MIMESupport
  • GpgOL unterstützt nun Outlook 2016.
  • AES-NI Befehle zur schnelleren Ver- und Entschlüsselung mit AES werden nun unterstützt. (GnuPG Bug #1919)
  • Das Entschlüsseln/Überprüfen-Fenster von GpgOL verändert nun nicht mehr seine Position und Größe. (KDE Bug #355140)
  • Der gleichzeitige Import von über 100 Schlüsseln schlägt nun nicht mehr fehl wenn Kleopatra läuft. (GnuPG Bug #2135)
  • Der Installer, GpgEX und GpgOL sind nun auch ins Französische und Chinesische übersetzt. Danke für die Übersetzungen an Oliver Serve und Mingye Wang.
  • Eine Reihe von zufällig auftretenden Abstürzen von GpgOL wurde behoben. (GnuPG Bug #1837)
  • GpgOL behandelt nun Anhänge von PGP/MIME und S/MIME Mails mit Sonderzeichen im Dateinamen.
  • Eine Schwachstelle im Gpg4win-installer wurde behoben. Details finden sich im [security advisory 2015-11-25].
GnuPG:           2.0.29
Kleopatra:       2.2.0-gitfb4ae3d
GPA:             0.9.9
GpgOL:           1.3.0
GpgEX:           1.0.3
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.3.0.exe

Details im README dieser Version: README-2.3.0.de.txt

Version 2.2.6 veröffentlicht 2015-09-09

  • Claws Mail wurde aus dem Installationspaket entfernt. Nutzer von Claws Mail sollten auf die von der Claws Mail Initiative gepflegte Version wechseln. Diese ist unter: http://www.claws-mail.org/win32/ verfügbar.
  • GnuPG wurde auf Version 2.0.29 aktualisiert.
  • X509 Zertifikatsrequests können nun wieder mit den Standartoptionen generiert werden.
  • GPA wurde auf Version 0.9.9 aktualisiert.
GnuPG:           2.0.29
Kleopatra:       2.2.0-gitcf609810
GPA:             0.9.9
GpgOL:           1.2.1
GpgEX:           1.0.2
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.6.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.6.de.txt

Version 2.2.5 veröffentlicht 2015-07-10

  • GnuPG wurde auf Version 2.0.28 aktualisiert. Details zu dieser Version finden sich unter www.gnupg.org
  • Ein möglicher Programmabsturz bei der Suche auf Schlüsselservern wurde behoben.
  • Kleopatra ruft während des Starts keine X509 Sperrinformationen mehr ab. Für manche Nutzer wird dies die Startzeit von Kleopatra drastisch verbessern. Sperrinformationen werden abgerufen wenn ein Zertifikat verwendet wird.
  • Bei der OpenPGP Zertifikatserstellung verwendet Kleopatra nun die gleichen Einstellungen wie GnuPG.
  • Die in Gpg4win enthaltenen Bibliotheken wurden aktualisiert.
GnuPG:           2.0.28
Kleopatra:       2.2.0-gita3c9200
GPA:             0.9.7
GpgOL:           1.2.1
GpgEX:           1.0.2
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.5.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.5.de.txt

Version 2.2.4 veröffentlicht 2015-03-17

  • GnuPG wurde auf Version 2.0.27 aktualisiert. Details zu dieser Version finden sich unter www.gnupg.org
  • Libgcrypt wurde auf Version 1.6.3 aktualisiert (enthält den fix für CVE-2014-3591)
  • Ein Problem wurde behoben durch welches Ausgabedateien beim extrahieren von TAR Archiven beschädigt wurden.
GnuPG:           2.0.27
Kleopatra:       2.2.0-git945878c
GPA:             0.9.7
GpgOL:           1.2.1
GpgEX:           1.0.1
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.4.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.4.de.txt

Version 2.2.3 veröffentlicht 2014-11-25

  • Das "Vanilla" Installationspaket wurde repariert indem GnuTLS eingebunden wurde.
  • Die Erstellung einer portablen Version mit mkportable funktioniert wieder.
  • GPA funktioniert wieder unter Windows XP.
  • Die Verifikation von abgetrennten Signaturdateien ohne den Dateinamen anzugeben, erzeugt nun ggf. eine Warnung und wird im Batch Modus verhindert.
  • Tar Archive können mit Dateien und Ordner umgehen deren Namen Sonderzeichen (z.B. Umlaute) enthalten welche in der nativen Windows 8-Bit Zeichenkodierung kodiert sein dürfen.
  • Kleopatra erkennt nun Fehler bei der Vorverarbeitung von Dateien (z.B. Archivieren) und bricht die Operation sicher ab.
  • GPA wurde auf Version 0.9.6 aktualisiert.
  • Eine Sicherheitsproblem in der libksba Bibliothek wurde behoben.
GnuPG:           2.0.26
Kleopatra:       2.2.0-git945878c
GPA:             0.9.6
GpgOL:           1.2.1
GpgEX:           1.0.1
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.3.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.3.de.txt

Version 2.2.2 veröffentlicht 2014-09-03

  • GnuPG wurde auf Version 2.0.26 aktualisiert. Details zu dieser Version finden sich unter www.gnupg.org
  • Screenreader-Unterstützung und Barrierfreiheit von Kleopatra verbessert.
  • Ein Problem wurde behoben, welches dazu führen konnte, dass Kleopatra auf manchen System nicht startete.
  • Kleopatra wurde auf den Stand der KDE Software Collection 4.14 aktualisiert.
  • Verwendete Bibliotheken wurden aktualisiert.
  • GpgEX stürzt nicht mehr ab, wenn die Umgebungsvariable GNUPGHOME gesetzt ist.
  • Bestätigungs- und Warnmeldungen von pinentry-qt öffnen sich nun immer im Vordergrund.
  • Probleme mit der Auflösung von Sender- und Empfängeradressen wurden in GpgOL behoben. Insbesondere bei der Verwendung von Microsoft Exchange Adressbüchern.
  • Kommandozeilen-Ausgaben werden im zur Windows-Konsole passenden Encoding ausgegeben.
  • Der Pinentry-Dialog ist nun auch in Französisch verfügbar.
  • Platzhalter (wie *.txt) in Kommandozeilenaufrufen funktionieren wieder.
GnuPG:           2.0.26
Kleopatra:       2.2.0-gitac229d2
GPA:             0.9.4
GpgOL:           1.2.1
GpgEX:           1.0.1
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.2.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.2.de.txt

Version 2.2.1 veröffentlicht 2013-10-08

  • Ein Fehler der eine mögliche endlosschleife in GnuPG auslösen konnte wurde behoben. [CVE-2013-4402]
  • Kleopatra stürzt nun nicht mehr ab wenn man Microsoft Office IME verwendet.
  • Unterstützung für SPR332 und 532 Pinpads.
GnuPG:           2.0.22
Kleopatra:       2.2.0
GPA:             0.9.4
GpgOL:           1.2.0
GpgEX:           1.0.0
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.1.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.1.de.txt

Version 2.2.0 veröffentlicht 2013-08-20

  • GpgEX funktioniert nun unter Windows 64 bit.
  • Gpg-agent kann nun als Pageant (PuTTY authentication agent) Ersatz genutzt werden - mit zusätzlicher SmartCard-Unterstützung.
  • Das Einfügen von Passphrasen aus der Zwischenablage ist nun erlaubt.
  • Crash beim Start von Kleopatra durch einen gewöhnlichen Nutzer auf Terminalservern (Windows Server) behoben.
  • GpgOL bietet rudimentäre Unterstützung für Outlook 2010 und 2013. Folgende Krypto-Operationen sind bereits über das neue GpgOL-Ribbon bzw. über das Kontextmenü von Outlook möglich (kein MIME-Parsing): - Verschlüsseln/Entschlüsseln des Mail-Bodys. - Speichern und Entschlüsseln von Anhängen. - Dateien anhängen und verschlüsseln. - Signieren/Prüfen (von opaken Signaturen).
  • Das Entpacken eines tar Archivs funktioniert nun auch über Kleopatra zuverlässig.
  • Neues Werkzeug mkportable.exe um eine portable Installation zu erstellen.
  • Kleopatra erlaubt es nun Zertifikate mit einer Länge von bis zu 4096 bit zu erstellen.
GnuPG:           2.0.21
Kleopatra:       2.2.0
GPA:             0.9.4
GpgOL:           1.2.0
GpgEX:           1.0.0
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.2.0.exe

Details im README dieser Version: README-2.2.0.de.txt

Version 2.1.1 veröffentlicht 2013-05-28

  • Neue Versionen von GnuPG, GpgOL, GPA, Kleopatra and Claws-Mail.
  • Entwicklerwerkzeuge für die Krypto-Bibliotheken werden nun mit installiert.
GnuPG:           2.0.20
Kleopatra:       2.1.1
GPA:             0.9.4
GpgOL:           1.1.3
GpgEX:           0.9.7
Claws-Mail:      3.9.1
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0-beta1

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.1.1.exe

Details im README dieser Version: README-2.1.1.de.txt

Version 2.1.0 veröffentlicht 2011-03-15

  • Neue Versionen von GnuPG, Kleopatra, GpgEX, GpgOL, Claws.
GnuPG:           2.0.17
Kleopatra:       2.1.0 (2011-02-04)
GPA:             0.9.1-svn1024
GpgOL:           1.1.2
GpgEX:           0.9.7
Claws-Mail:      3.7.8cvs47
Kompendium DE:   3.0.0
Kompendium EN:   3.0.0-beta1

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.1.0.exe

Details im README dieser Version: README-2.1.0.de.txt

Version 2.0.4 veröffentlicht 2010-07-28

  • GpgSM Fehler wurde beseitigt.
GnuPG:         2.0.14 + 02-gpgsm-realloc-bug.patch
Kleopatra:     2.0.14-svn1098530 (20100303)
GPA:           0.9.0
GpgOL:         1.1.1
GpgEX:         0.9.5
Claws-Mail:    3.7.4cvs1
Kompendium:    3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.0.4.exe

Details im README dieser Version: README-2.0.4.de.txt

Version 2.0.3 veröffentlicht 2010-05-29

  • Fehler wurden beseitigt.
GnuPG:         2.0.14
Kleopatra:     2.0.14-svn1098530 (20100303)
GPA:           0.9.0
GpgOL:         1.1.1
GpgEX:         0.9.5
Claws-Mail:    3.7.4cvs1
Kompendium:    3.0.0

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.0.3.exe

Details im README dieser Version: README-2.0.3.de.txt

Version 2.0.2 veröffentlicht 2010-04-12

  • Fehler wurden beseitigt und die Benutzerschnittstelle verbessert.
GnuPG:         2.0.14
Kleopatra:     2.0.14-svn1098530 (20100303)
GPA:           0.9.0
GpgOL:         1.1.1
GpgEX:         0.9.5
Claws-Mail:    3.7.4cvs1
Kompendium:    3.0.0-rc1

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.0.2.exe

Details im README dieser Version: README-2.0.2.de.txt

Version 2.0.1 veröffentlicht 2009-09-28

  • Ein Problem beim Öffnen von Office Dokumenten und URLs mit einem laufenden GpgOL wurde behoben.
GnuPG:         2.0.12
Kleopatra:     2.0.11-svn1008232 (2009-09-25)
GPA:           0.9.0
GpgOL:         1.0.1
GpgEX:         0.9.3
Claws-Mail:    3.7.2cvs27
Kompendium:    3.0.0-beta4

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.0.1.exe

Details im README dieser Version: README-2.0.1.de.txt

Version 2.0.0 veröffentlicht 2009-08-07

  • Dies ist das erste produktionsreife Version der neuen Gpg4win Architektur. In den vergangenen 15 Monaten wurden 16 Beta Versionen veröffentlicht um die meisten der gravierenden Programmfehler zu beseitigen.
GnuPG:         2.0.12
Kleopatra:     20090807
GPA:           0.9.0
GpgOL:         1.0.0
GpgEX:         0.9.3
Claws-Mail:    3.7.2
Kompendium:    3.0.0-beta3

Expliziter Download dieser Version: gpg4win-2.0.0.exe

Details im README dieser Version: README-2.0.0.de.txt